Werbung:

Taschenlampe kaufen Ratgeber

Taschenlampen Kaufen Ratgeber

Taschenlampe kaufen – eine nicht ganz einfache Angelegenheit

Gerade wenn der Sommer sich wieder dem Ende zu neigt und die Sonne wieder früher untergeht, kommt es häufiger vor das man mit dunklen Ecken konfrontiert wird. In diesen Fällen ist eine Taschenlampe eine sehr hilfreiche Sache. All diejenigen die bisher keine ordentliche Taschenlampe daheim haben sollten sich nun mit dem Thema „Taschenlampe kaufen“ beschäftigen.

In den Baumärkten und Kaufhäusern wird ein riesiges Sortiment an Taschenlampen angeboten und Sie müssen nun entscheiden welche Taschenlampe für Sie die Richtige ist.

In einer Vielzahl von Situationen bringt eine Taschenlampe schnell das nötige Licht ins Dunkel. Beim Taschenlampe kaufen werden Sie feststellen das es Modelle in vielen verschiedenen Formen und Ausführung gibt. Unterschiedliche Leuchtmittel mit völlig verschiedenen Leuchtkraftleistungen machen die Suche nach dem gewünschten Modell nicht unbedingt leichter. Je nachdem was Sie mit der Taschenlampe vorhaben und wo Sie diese einsetzen möchten muss der korrekte Typ ausgewählt werden.



 

Welche Formen gibt es.

  • Die typische Taschenlampe in Stabform ist wohl der Klassiker schlechthin. In den unterschiedlichsten Größen findet man dieses Modell in allen Geschäften, angefangen bei dem Modell für die Hosentasche, bis zu den großen schweren Modellen, egal für welchen Zweck solche eine Stabtaschenlampe benötigt wird, dieses praktische Modell erfüllt Ihren Zweck und leuchtet gezielt jede Ecke aus.
  • Die sogenannte Stirnlampe wird wie der Name schon sagt mir einem Stirnband am Kopf getragen. Sehr praktisch wenn Sie die Hände frei haben müssen und das Licht immer dort hinleuchten soll wo Sie gerade hinschauen. Ein fester Sitz ist bei diesen Modellen sehr wichtig. 
  • Genau wie die Stabtaschenlampe bieten die Handstrahler eine gute Lichtausbeute, diese Geräte besitzen allerdings einen Haltegriff. Meistens sind diese in Größe und Gewicht höher angesetzt wie die Stabtaschenlampen. Die Handstrahler sind perfekt für den Außenbereich geeignet. 

Kaufratgeber

Achten Sie bei dem Kauf darauf nicht an die Billiggeräte zu geraten, diese sind nicht bruchfest, die Kontakte im Inneren korrodieren schnell, der Reflektor bringt nicht die gewünschte Lichtausbeute und oft verbrauchen die Taschenlampen auch zuviel Strom. Gut erkennen lässt sich die Qualität einer Taschenlampe an dem verbauten Ein- und Ausschalter.

 

Taschenlampe kaufen

  • Die Leuchtkraft einer Taschenlampe wird in Lumen angegeben, leider fehlt diese Angabe jedoch häufig. Auch kann es vorkommen das die Angaben die Leuchtdauer und Leuchtweite angeben nicht der Wirklich entsprechen.
  • Befindet sich in der Taschenlampe noch eine Glühlampe so verändert sich deren Leuchteigenschaft mit der sinkenden Spannung der Batterien. Bei Taschenlampen mit LEDs verändert sich die Leuchtkraft und Lichtfarbe hingegen so gut wie gar nicht.

 

 

Wenn Sie sich heute eine Taschenlampe zulegen möchten sollten Sie sich für ein LED-Modell entscheiden denn diese besitzen einige Vorteile. Die Taschenlampen benötigen deutlich weniger Strom, so kann die Lampe deutlich länger mit einer Batterie- oder Akkuladung betrieben werden. Unvorstellbare 95 % Strom werden bei dem Einsatz von LEDs eingespart. Die Lebensdauer der LEDs liegt bei einer Mindestlaufzeit von 50.000 Betriebsstunden, im Vergleich zur Glühlampe mit 1000 Betriebsstunden ein weiteres Kaufargument. Durch die hohe Lebensdauer der LEDs und den geringen Stromverbrauch entstehen praktisch keine Wartungskosten. Die Leuchtkraft der LEDs ist viel kräftiger und übertrifft die herkömmlichen Glühlampen um ein vielfaches. LEDs sind robuster und können Stürze und Schläge besser verkraften.

Sie sehen das Taschenlampe kaufen bietet mehr Details die beachtet werden müssen, wie man zuvor vermutet.



 

Was ist eine CREE LED

Bei den hochwertigen LED-Taschenlampen werden in der Regel einzelne Leuchtdioden verwendet. Die Leuchtdioden werden passiv gekühlt und sind besonders leistungsstark. Die Nennleistung kann zwischen 1 und 30 Watt liegen. LED-Taschenlampen die mit Cree LEDs ausgestattet werden, schaffen eine Leuchtdauer bis zu 100.00 Stunden und der Stromverbrauch liegt zusätzlich noch einmal 30 bis 50 Prozent unter dem der herkömmlichen LEDs.

Funktionen

Die klassischen Taschenlampen lassen sich über einen am vorderen Teil gelegenen Schalten Ein- und Ausschalten. Kleinere und neuere Modelle besitzen am Ende einen Knopf, vergleichbar mit dem Kugelschreiber. Eine weitere Variante ist die Bedienung per Drehknopf. Die Taschenlampen die heute auf dem Markt zu finden sind lassen sich allerdings nicht einfach nur Ein- und Ausschalten, sondern besitzen eine Auswahl an weiteren Funktionen, so kann man häufig die Helligkeit bestimmen, eine SOS-Funktion oder Lichtblitze können erzeugt werden. Teilweise produzieren einige Taschenlampen sogar farbiges Licht. Ein USB-Anschluss ist praktisch um die Taschenlampe wieder aufzuladen oder um bestimmte Funktionen auf die eigenen Bedürfnisse zu programmieren.

Taschenlampe kaufen Fazit

Das Taschenlampe kaufen kann einen interessierten Käufer für eine Weile beschäftigen. So sollten Sie auch auf das Gehäuse acht geben, wird die Taschenlampe im Außenbereich genutzt, gibt es extra Modelle die gegen eindringende Nässe geschützt sind. Die Taschen Lampengehäuse aus anodisiertem Aluminium sind eine gute Wahl wenn es sich um eine LED-Lampe handelt die mehr als 1 Watt Leuchtkraft besitzt, denn diese Gehäuse sorgen für eine gute Wärmeabfuhr. Plastikgehäuse sind nicht zu empfehlen.

Taschenlampen Empfehlung

Outdoor Taschenlampen