Werbung:

Ladegeräte

 

Inhaltsverzeichnis

Ladegeräte und Powerbank in der Krisenvorsorge

Was ist ein Solar Ladegerät?

 

Was ist ein Solar Ladegerät?Ein Solar Ladegerät ist nichts anderes als ein mobiles Ladegerät, das aus einzelnen Solarmodulen besteht. Diese werden durch Plastik geschützt.

Die Solarmodule enthalten Halbleitermaterialien, wie Silizium, mit denen Sie die Energiezufuhr der Sonne in elektrischen Energie umwandeln.

Bereits kurz nach Einwirkung der Sonnenstrahlen beginnt der Umwandlungsprozess von Wärme in Energie. Diese Energie, die erzeugt wird, kann direkt kann ein Tablet, Smartphone, oder an ein Radio weitergegeben werden. Das Solarladegerät verfügt über einen USB-Anschluss, wo die Geräte angeschlossen werden können um ihren Akku über Sonnenenergie wieder aufzuladen.

Dabei muss beachtet werden, dass ein hochwertiges USB Ladekabel zum Einsatz kommt. Billige USB Kabel haben einen hohen Widerstand, der den Ladevorgang hemmt.

Besonders auf Reisen ist ein Solarladegerät ein nützlicher Begleiter. Für kleine elektronische Geräte kann damit die Energieversorgung an fast jedem Ort sichergestellt werden. Deshalb sind diese Ladegeräte auch für den Campingfreund von besonderer Bedeutung.

Ein weiterer Aspekt ist die Ersparnis, denn aus Sonnenenergie erzeugter Strom kostet nichts. Außerdem wird die CO2 Bilanz positiv beeinflusst.

Energiegewinnung mit einem Solar Ladegerät ist der erste Schritt, sich autark mit Strom zu versorgen. Für größere elektrische Geräte wird der Solarstrom allerdings nicht reichen, doch viele kleine Geräte, kommen mit dem Strom aus Sonnenenergie sehr gut zurecht.

Es gibt viele unterschiedliche Solarpanel, hier muss jeder selbst für sich entscheiden, wie viel Leistung er von solch einem Ladegerät erwartet. Allerdings sollte die Leistung nicht unter 5 Watt liegen.

Höhere Leistung schlägt hier auch mit einer größeren Solarfläche zu Buche. Wer nur mit dem Rucksack unterwegs ist, wird sich kein riesen Solarpanel kaufen.

Da es Solar Ladegeräte in allen Größen und Formen gibt, wird sich für jeden das passende finden.

 



 

Was ist eine Powerbank?

 

Was ist eine Powerbank?

Was ist eine Powerbank?

Hinter diesem Begriff, der aus dem Englischen übersetzt nur Kraft Bank bedeutet, steckt ein Energiespeicher.

Man kann auch sagen, dass es sich hier um einen größeren oder kleineren Akku handelt. Dieser wird über den Strom der Steckdose aufgeladen und die gespeicherte Energie dient dann dazu, Geräte wie Smartphones, Taschenlampen oder kleine Radios wieder aufzuladen, wenn keine Energiequelle zur Verfügung steht. Der Aufbau dieses speziellen Akkus ist ziemlich simpel, das ganze besteht aus einem Lithium-Ionen-Akku mit Gehäuse herum und einem Lade Eingang. Des Weiteren gibt es einen USB Ausgang für die diversen Geräte. Größere Powerbanks, haben mehrere USB Ausgänge. Hier ist es möglich, gleich mehrere Geräte wie Tablet Computer, Smartphone oder Taschenlampe gleichzeitig aufzuladen.

Auch für Kameras ist dies eine gute Möglichkeit, wenn kein Ersatz-Akku zu Verfügung steht.

Powerbanks gibt es in allen denkbaren Größen und Formen.

Wer sich solch ein Teil zulegen möchte, muss sich im Vorfeld im Klaren sein, wofür sie genau braucht. Ist es nur eine kurze Überbrückung von zwei drei Stunden für das Handy, dann kann auf eine günstige Version im Bereich von 10 bis 20 € zurückgegriffen werden. Diese hat dann eine maximale Kapazität von 5000 mAh.

Wer allerdings längere Zeit von elektrischen Stromquellen abgeschnitten ist, sollte zu einer größeren Powerbank greifen, die mindestens 20.000 mAh an Kapazität aufweist.

Damit ist es zum Beispiel möglich, ein Smartphone bis zu 7 x aufzuladen.

Bei der Leistung muss jeder für sich entscheiden, wie viele wirklich braucht. Denn mit steigender Leistung, steigt auch der Preis.

Wer längere Zeit von elektrischen Stromquellen abgeschnitten ist, weil er zum Beispiel mit dem Zelt auf einer Wanderroute unterwegs ist oder sein Zelt abseits von Campingplätzen aufschlägt, für den ist eine leistungsfähige Powerbank genau das Richtige. Hier sollte gleich noch drauf geachtet werden, dass diese auch wasserdicht ist.




 

Kann man Solar Ladegerät und Powerbank miteinander verbinden?

 

Diese Frage kann man nur mit ja beantworten und es ist die perfekte Lösung, vom Strom der Steckdose unabhängig zu sein. Es gibt Situationen, beim Camping oder dem Stromausfall zu Hause, da kann die Kombination aus beiden Geräten die Rettung sein.

An ein Solar Ladegerät, das aus Sonnenenergie Strom erzeugt kann auch eine Powerbank angeschlossen werden, die über den Solarstrom geladen wird. So steht auch Energie zur Verfügung, wenn die Sonne nicht scheint. Denn in der Nacht zum Beispiel, wird es schwierig, über Sonnenenergie Strom zu erzeugen. Dann kann der gespeicherte Strom, der am Tag produziert wurde, genutzt werden.

  • Mit dieser Kombination ist man mit seinen kleinen Elektrogeräten weitgehend unabhängig.

Die Sonnenenergie wird in naher Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Dann sind solche Geräte gefragt und Entwicklung wird immer weiter voranschreiten.

In einigen Jahren werden weitaus leistungsfähigere Produkte auf den Markt kommen.

 

Outdoor Ladegerät


Typ Solar
Marke SUNKINGDOM
Leistung in Watt:39W
Solar-Panel Material:Monokristalline
Transition Wirkungsgrad:18,5%
Anzahl der Panelle:6 Zellen
Größe gefaltet:ca. 26 x 20 x 2,2 cm
Größe entfaltet:ca. 80,1 x 51 x 0,2 cm
Ladeanschlüsse:USB 5V / 2,1A und DC 18V / 2,2A
Gewicht:1.46 Kg

Typ Powerbank, Solar
Marke RAVPower
Leistung in Watt:24W
Wirkungsgrad:21,5-23,5%
Anzahl der Panelle:4
Größe entfaltet:84 x 30 cm
Größe gefaltet:30 x 16,5 cm
Ladeanschlüsse:3 x USB bis zu 2,4 A pro Anschluss oder insgesamt 4,8 A bei direktem Sonnenlicht

Typ Powerbank
Marke Anker
Leistung in Watt:21W
Anschlüsse:2 x USB bis zu 2.4A pro Port oder 3A gesamt unter direktem Sonnenlicht.
Gewicht:417 g
Größe gefaltet:28.2 x 16.0 cm
Größe entfaltet:67.1 × 28.2 cm
Anuahl der Panelle:3
Wirkunsgrad:von 21.5 bis 23.5%